Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
tagesaktuelle Meldungen zum Coronavirus ! -- bitte anklicken
Neuigkeiten
16.10.2020, 14:05 Uhr
Beginn einer Informationskampagne- Sozialversicherungswahlen 2023
neuer Button auf Webseite- bitte ankliclken

Alle sechs Jahre finden die Sozialversicherungswahlen (SV-Wahlen) zur Bestimmung der Mitglieder der Verwaltungsräte der gesetzlichen Krankenkassen sowie der Vertreterversammlungen der gesetzlichen Unfall- und Rentenversicherungen und der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau statt.

Das Wahlverfahren erstreckt sich auf einen Zeitraum von zwei Jahren. Die nächsten Sozialwahlen stehen 2023 an. Zum 1. Oktober 2021 wird der oder die Bundeswahlbeauftragte für die SV-Wahlen bestellt. Bis zum 2. Dezember 2021 erfolgt mit der Wahlankündigung die Festlegung des Wahltages im Jahre 2023. Spätestens zum 1. April 2022 erfolgt die Wahlausschreibung, mit der die Vorschlagsberechtigten zum Einreichen von Vorschlagslisten aufgefordert werden.                        ----->WEITER

Vorschlagsberechtigt sind vor allem Gewerkschaften und sonstige Arbeitnehmervereinigungen sowie deren Verbände, Vereinigungen von Arbeitsgebern sowie deren Verbände.

Versicherte und Arbeitgeber haben auch die Möglichkeit, freie Listen vorzuschlagen, wenn sie eine bestimmte Anzahl von Unterstützerinnen und Unterstütze vorweisen können. Nicht gewerkschaftlich oder in einer Arbeitnehmervereinigung organisierte Versicherte benötigen abhängig von der Größe des Versicherungsträgers noch bis zu 2.000 Unterstützerunterschriften, welches eine recht hohe Hürde darstellt. Freie Listen standen bisher nur vereinzelt zur Wahl, weil aufgrund des Sozialdatenschutzes nicht bekannt ist, wer bei welchem Versicherungsträger versichert ist.

Die Aktiven Berliner Senioren – ABS – wenden ihre Aufmerksamkeit auf die SV -Wahlen bei der Unfallkasse Berlin. Bei diesem Versicherungsträger sind auch die vielen ehrenamtlich Tätigen zum Beispiel in der Altenhilfe oder die häuslichen Pflegepersonen versichert. Das sind zusammen über 270.000 Versicherte von rund 520.000 Versicherten der allgemeinen Unfallversicherung im Land Berlin. Diesem Personenkreis wollen wir zu seinem Recht verhelfen, in der Vertreterversammlung der Unfallkasse Berlin vertreten zu sein.

Wir eröffnen hiermit unsere Informationskampagne für die Sozialversicherungswahlen 2023 bei der Unfallkasse Berlin.
aktualisiert 16.10.2020, 17:36 Uhr