Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Nachrichten geordnet nach Gruppen--->hier drücken
Neuigkeiten
AKTUELLES- INTERESSANTES
Neue Patienteninformation zum Schlaganfall
Neue Patienteninformation zum Schlaganfall

15.02.2024 - Auf zwei Seiten werden in einer neuen Patienteninformation Anzeichen, Behandlungsmöglichkeiten und Nachsorge bei einem Schlaganfall dargestellt. Praxen und Interessierte können das leicht verständliche Infoblatt kostenfrei herunterladen und ausdrucken.

https://www.kbv.de/html/1150_67827.php

Die neue Kurzinformation gibt einen Überblick über die Krankheit. Interessierte erfahren, wie sich ein Schlaganfall ankündigt und wie sie im Notfall helfen können, um Schlimmeres zu verhindern. Außerdem finden sie alles Wichtige zur Behandlung.
Bereits 100 Patienteninformationen

Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) entwickelt im Auftrag von KBV und Bundesärztekammer Kurzinformationen in allgemein verständlicher Sprache auf Grundlage von Leitlinien, Patientenleitlinien und systematischen Literaturrecherchen.

 
ANFRAGEN / ANTRÄGE / RUNDSCHREIBEN------>AGH-BT-BVV
Drucksache 19/12931
Schriftliche Anfrage
der Abgeordneten Taylan Kurt und Catrin Wahlen (GRÜNE)
vom 15. August 2022 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 16. August 2022)
zum Thema:
Soziale Beratung gegen Altersarmut für Senior*innen
und Antwort vom 01. September 2022 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 05. Sep. 2022)

Im Namen des Senats von Berlin beantworte ich Ihre Schriftliche Anfrage wie folgt:
Vorbemerkung der Abgeordneten:
In den vergangenen 15 Jahren ist die relative Armut unter Senior*innen gestiegen, unter anderem wegen Brüchen in Erwerbsbiografien, geringfügiger Beschäftigung und niedrigeren Gehältern (Sozialatlas 2020,s.39). Die hohe Inflation und rasant steigende Energiepreise verschärft die Situation für von Altersarmut betroffene Menschen. Daher fragen wir den Senat:

1. Wie viele Berliner Rentner:innen beziehen ergänzende Grundsicherung im Alter oder Wohngeld ?
Bitte für die letzten 5 Jahre nach Bezirken und Bezirksregionen darstellen.

Zu 1.: Aus der nachfolgenden Tabelle geht hervor, dass in allen Bezirken eine Zunahme
von Leistungsbeziehenden von Grundsicherung im Alter in den letzten 5 Jahren zu verzeichnen ist.
2
Empfängerinnen und Empfänger von Grundsicherung im Alter gemäß 4. Kapitel SGB XII in
Berlin außerhalb von Einrichtungen auf Ebene der Bezirke nach Jahren

Fortführung  download

 
SONSTIGES
Charlottenburg trifft Kooperationsvereinbarung mit der Alzheimer Angehörigen Initiative (AAI)
Unser Mitglied , die Alzheimer Angehörigen Initiative, vernetzt sich:
Unser Mitglied , die Alzheimer Angehörigen Initiative, vernetzt sich:

Pressemitteilung des BA vom 20.12.2023

Die Abteilung Jugend und Gesundheit des Bezirksamts Charlottenburg-Wilmersdorf hat am Donnerstag, 14. Dezember 2023, eine Kooperationsvereinbarung mit der Alzheimer Angehörigen Initiative (AAI) abgeschlossen.

Die AAI ist eine der ersten Zusammenschlüsse von Angehörigen, die ein Familienmitglied mit Demenz pflegen. Seit inzwischen mehr als 20 Jahren begleitet die Initiative Angehörige, Betroffene und deren Umfeld über alle Stadien der Demenzerkrankung hinweg. Priorität hat dabei die Entlastung der Pflegenden und deren aktive Teilhabe am sozialen Leben. Dabei steht das Prinzip der Selbsthilfe im Vordergrund.
Die AAI bietet kostenlose Beratungs- und Schulungsleistungen und Leistungen, die bspw. von der Pflegeversicherung getragen werden.
Der Bezirk und die AAI streben mit Ihrer Kooperation noch mehr Transparenz der Angebote für den jeweiligen Sozialraum an und wollen gemeinsam die Schulungen dem sozialen Umfeld von Menschen mit dementiellen Erkrankungen nahebringen.

Detlef Wagner, Bezirksstadtrat für Jugend und Gesundheit:

„Ich hoffe mit unserer Kooperation die wunderbaren Angebote des AAI noch bekannter machen zu können. Wissen im Umgang mit erkrankten Menschen stärkt das Verständnis und baut potenzielle Berührungsängste ab. Weiterhin entlastet die AAI Angehörige im Alltag und schafft kleine, aber sehr wichtige Situationen der Freude.“

Bezirk kooperiert mit der Alzheimer Angehörigen-Initiative - Berlin.de


 
INFO BRIEFE UND AKTIVITäTEN DES ABS-NETZWERK
Mitgliedertreffen- 23-11-2022-Protokoll
Protokoll
 
NOVELLIERUNG BERLINER SENIORENMITWIRKUNGSGESETZ---->SAMMLUNG ZU BERüCKSICHTIGENDER EINZELASPEKTE
BerlSenG ist in der Beendigungsphase
Vorbereitungen abgeschlossen.
Etliche Dinge wurden nicht berücksictigt. Daher sehr halbherzig

 
ZUR SCHNELLEREN ÜBERSICHT DER NEUEN EINTRäGE
 
Weitere Meldungen
17.02.2024
Webseitenförderprogramm
Viele Vereine und soziale Einrichtungen stehen finanziell und personell vor einer großen Herausforderung, wenn es um die Erstellung einer Internetpräsenz geht. Design, Technik, Datenschutz, Barrierefreiheit – dies alles muss bedacht werden. Hier unterstützt der Förderverein für regionale Entwicklung mit seinen Azubi-Projekten. Auszubildende und Studierende verschiedener Berufsrichtungen erstellen für Kommunen, Initiativen, Verbände und Vereine kostenfrei Webseiten. Finanziert wird das über ein Förderprogramm für praxisnahe Ausbildung. Der Förderverein betreut die Projektpartner auch nach Fertigstellung der Projekte, mindestens bis zum Jahre 2035.

Link zum Förderprogramm




25.06.2023
49. Berliner Seniorenwoche
Eröffnung der 49. Berliner Senorenwoche durch Senatorin Cansel Kiziltepe.
Motto :Gemeinsam statt einsam"
Im ZeissPlanetarium in Pankow

Das Wochenprogramm ist unter www.berlin.de/Seniorenwoche zu finden


18.09.2018
 
Steglitz-Zehlendorf.
Die bezirklichen Seniorenvertreter sollen aus dem Bezirkshaushalt eine Aufwandsentschädigung erhalten. Dies fordern die Fraktionen von SPD und die Linke in der Bezirksverordnetenversammlung. Sie begründen dies damit, dass andere ehrenamtlich arbeitende Gremien auch eine solche finanzielle Anerkennung erhalten. Der Antrag wird zunächst im Haushalts- und Seniorenausschuss beraten. KaR
 

03.11.2017 | Dr. Joachim Pohlmann, Seniorenvertreter T-S

29.03.2017 | Martin Schwinger

17.01.2017
Wahlen zur Seniorenvertretung Tempelhof-Schöneberg
Aktion 365, Wahlen zur Seniorenvertretung

15.01.2017
Die Kanditaten stellen sich dar
Darstellung der Kandidatinnen und Kandidaten

15.01.2017
für die Seniorenvertretung Tempelhof-Schöneberg 2017
Wir kandidieren in Tempelhof-Schöneberg in die bezirkliche Seniorenvertretung

30.05.2016
Ein bundesweites Projekt der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO)
Im Rahmen von INFORM Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung führt die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) das Projekt „Im Alter IN FORM – Potentiale in Kommunen aktivieren“ durch.

14.04.2016
Landesseniorengremien nehmen Abschied von Gerd Otto
Am 05. April 2016 verstarb nach kurzer schwerer Krankheit unser ehemaliger und längjähriger Mitstreiter Gerd Otto im Alter von 87 Jahren. Er war über viele Jahre Vorsitzender der Landesseniorenvertretung Berlin und stellv. Vorsitzender der Bundesseniorenvertretung.